Deutsch lernen. Jetzt geht’s los.

Standard

IMG_2150Nächste Woche fange ich meinen deutschen Unterricht an und ich bin fleißig diese ganze Woche mit deutsch lernen. Wer, wie, was? Der, die, das? Nominativ, Dativ, Akkusativ oder Genitiv? Uiuiuiu mein Kopf tut weh. In Kanada habe ich viele deutsche Worte gelernt, leider habe ich mich an die Artikeln von diesen Worte nicht erinnert. Man kann natürlich nur gut deutsch sprechen wenn er/sie diese Artikeln weiß. Die Frage ist, wie kann man – ohne einschlafen – effektiv deutsch lernen? Lesen von meinem deutschen Buch ist für mich langweilig. Na ja, es ist besser wenn ich an deutschen Dialoge mit meiner Audio-CD hören, aber ich finde das für mich nicht genug. Und dann es kommt.

Als ich in Edmonton gearbeitet habe, habe ich einen Erinnerungen Kurs unterrichtet. Der Kurs heißt “Boosting Your Memory” und das Ziel ist, die Erinnerung von die Senioren zu verbessern. Wir haben viele “Erinnerung Tipps” an die Senioren gegeben und ein Tipp war ein Bild von deinem Sinn zu machen. Zum Beispiel, ich möchte mich an die Worte von die Maskuline Artikeln – Apfel, Käse, Jogurt, Schinken, Honig, Pfeffer, Teller und Löffel – erinnern. Ich bilde mich davon einen Teller mit leckeren Pfeffer Käse, Äpfeln, Schinken und eine Schüssel mit naturell Jogurt und einen Löffel Honig ein. Je interessanter das Bild ist, desto besser man sich an die Liste erinnert. Mit diesem Tipp und ein besonderes “Der, die, das” Lied, lerne ich gern die Artikeln. Hallo Schule, ich komme… (Erstes Mal ohne Klaus´ Hilfe!)

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s